fussballverletzungen.com

Statistische Auswertung von Verletzungsdaten

Schlagwort: Schulterverletzung

Papadopoulos und die Schulter(n): Eine Bilanz

Kyriakos Papadopoulos von Bayer 04 ist ein knallharter Abwehrspieler. Und trotzdem hat er eine Schwachstelle: Seine Schultern. Am Samstag gegen Köln hat es ihn wieder erwischt. Diesmal ist die linke Schulter betroffen – nach zuvor drei Verletzungen rechts. Die Bilanz:
Grafik: innerhalb eines Jahres ist Papadopoulos viermal mit Schulterverletzungen ausgefallen.

Schulterverletzung = Torwartverletzung?

Sven Ulreich fehlt dem VfB Stuttgart beim Auswärtsspiel in Frankfurt mit einer Schulterverletzung. Sind davon eigentlich Torhüter von Berufswegen öfters betroffen? Ja – sagen zumindest unsere Daten:

Kuchendiagramm Schulterverletzungen

Wir vergleichen das Auftreten von Schulterverletzungen nach Position mit dem Anteil, den Spieler auf dieser Position an der Gesamtzahl der Bundesligaspieler haben. Und siehe da: 12,3 Prozent aller Bundesligasspieler sind Torhüter – bei den Schulterverletzungen liegt ihr Anteil aber deutlich höher: Bei 20,4 Prozent.

Überrepräsentiert sind aber nicht nur Torhüter: Auch Abwehrspieler (31,7% Gesamt, 37% bei Schulterverletzungen) und Stürmer (18,5% zu 22,2%) sind häufiger betroffen – allerdings ist der Unterschied lang nicht so groß wie bei Torhütern.

Wer keine Schulterverletzung will, sollte übrigens Mittelfeld spielen – zumindest unseren Daten nach. Die trifft es nämlich verhältnismäßig selten.