In unserer Kategorie “Stimmen aus dem Krankenlager” fassen wir immer freitags für euch zusammen, womit sich die Verletzten in der Bundesliga diese Woche in den sozialen Netzwerken gemeldet haben. Heute mit einer Menge Grüßen aus dem Trainingslager – und Franco Di Santo beim Plantschen.

FC Bayern: Zwei zurück, einer im Training, einer wandert

Der FC Bayern hatte in der Hinrunde das mit Abstand größte Verletzungspech – so langsam lichten sich die Reihen im Verletztenlager aber. Holger Badstuber, von Verletzungen gebeutelter Nationalspieler, ist zurück:

Auch die Mitspieler sind froh, dass Badstuber endlich wieder dabei ist:

Und noch einer hat bei den Bayern sein Comeback gegeben: Ersatztorhüter Pepe Reina hat im Testspiel gegen die Katar Stars im Trainingslager in Doha wieder im Kasten gestanden.

Bei David Alaba reicht es zwar noch nicht für ein Spiel, aber im Training ist der Österreicher inzwischen auch schon wieder.

Nicht mit dabei in Doha ist Thiago. Er arbeitet weiter am Comeback nach seinem Innenbandriss – erstmal ohne Ball, aber mit Wandern.

One day less in the office… Make each minute count! ⚽️

Ein von Thiago Alcantara (@thiago6) gepostetes Foto am Jan 14, 2015 at 1:26 PST

Süle: Arbeitet am Comeback

Auch ein anderer will so schnell wie möglich auf dem Platz stehen: Niklas Süle von der TSG Hoffenheim. Nach seinem Kreuzbandriss im Dezember wird das zwar noch dauern, die Reha läuft beim Shootingstar aber auf Hochtouren:

Ein von Niklas Süle (@nsuele25) gepostetes Foto am Jan 13, 2015 at 6:13 PST

Hitz und Goretzka: Wieder da

Zwei andere sind da schon weiter. Augsburgs Torwart Marwin Hitz hält im Trainingslager nach überstandenem Kreuzbandanriss schon wieder Bälle hoch…

Ein von Marwin Hitz (@marwinhitz) gepostetes Foto am Jan 15, 2015 at 5:34 PST

…und auch Leon Goretzka von Schalke 04 kann nach überstandener Verletzung endlich wieder gegen den Ball treten…

:))))))))))

Ein von @leon_goretzka gepostetes Foto am Jan 11, 2015 at 12:46 PST

Beister: Happy-End nach 370 Tagen Leidenszeit

Es war die 12. Minute im Trainingslager Testspiel gegen Eintracht Frankfurt: Maximilian Beister schießt das 1:0. Nach über einem Jahr Zwangspause, zwei Kreuzband-OPs und vielen Schmerzen. Klar, dass der Stürmer nach dem Spiel feierte:

Einfach nur glücklich! #mb9 #happy #hsv #beister #comeback

Ein von Maxi Beister (@maxibeister9) gepostetes Foto am Jan 15, 2015 at 1:46 PST

Baumjohann: Vermisst den Spielbetrieb

Gefühle, die Alex Baumjohann von Hertha BSC einfach fehlen. Nach dem zweiten Kreuzbandriss ist für ihn an Tore derzeit nicht zu denken, wenn es ganz blöd läuft vielleicht die ganze Saison nicht mehr.

Aber von seinen Fans bekommt der Mittelfeldakteur ganz viel Hoffnung und Zuspruch:

 

Hünemeier: Erst im Krankenhaus, dann im Flieger

Uwe Hünemeier sorgte bei den Fans des SC Paderborn diese Woche für einen ziemlichen Schock. Im Testpiel hat er den Ball voll auf die Nase bekommen – danach ging’s direkt ins Krankenhaus:

Doch mittlerweile gibt es Entwarnung: Hünemeier ist ins Trainingslager nach Belek nachgereist. Mit ganz viel lieben Leuten in der Economy Class:

Di Santo: Bauchplatscher in die Kindheit

Und zum Schluss noch Plantschen mit Bremens Franco Di Santo. Der ist nicht nur zurück im Teamtraining, sondern kann selbst dem Regen im Januar auch noch einiges abgewinnen…