Nach den Interpretationen der vergangenen Tage mal wieder was rein Deskriptives: Wann verletzen sich Bundesligaspieler eigentlich genau? Im Training? Im Spiel? Wir haben die Daten für die Hinrunde – soweit aus Presseberichten und Vereinsmeldungen zuzuordnen – zusammengestellt:
Kuchendriagramm: 33% der Verletzungen entstehen im Spiel, 27% im Training, der Rest ist nicht eindeutig zuordenbar

Die Grafik zeigt aber auch ein Problem: Nicht immer ist der genaue Zeitpunkt einer Verletzung/eines Ausfallgrundes genau erkennbar. Wo stammen lang anhaltende Muskel- oder Bänderbeschwerden her, die ein Spieler lange mit sich herum trägt und die ihn dann irgendwann zur Pause zwingen? Wann hat sich ein Spieler eine Krankheit eingefangen? Nicht immer ist Zeitpunkt und Ort der Verletzung so einfach festzustellen wie beim “Klassiker” Foulspiel – Verletzung – Auswechslung – Pause.