Statistische Auswertung von Verletzungsdaten

Schlagwort: Bundesliga (Seite 1 von 23)

Exkurs: Warum unsere Arbeit tendenziell immer schwieriger wird

Die Bundesliga ist ein Millionengeschäft. Der Medienrummel ist mittlerweile so groß, dass jedes noch so kleine Wehwehchen eines Spielers, jede noch so kleine Trainingspause, sofort in die Öffentlichkeit gelangt. Selbst bei kleineren Vereinen. Auf der anderen Seite kommunizieren Vereine aber immer seltener genaue Diagnosen. Wie kann das sein?

Grafik: Anzahl der Verletzungen, bei denen keine genaue Diagnose kommuniziert wird.
Weiterlesen

Die Verletzungstabelle der Hinrunde 2021/22

Immer noch bestimmt die Corona-Pandemie die Bundesliga-Spielzeit. Geisterspiele, Teamquarantäne, Ausfälle – vor allem im Dezember hat die Anzahl der Corona-Fälle in der Bundesliga einen neuen Höchststand erreicht. Doch natürlich gibt es auch weiterhin die “normalen” Verletzungen. Welcher Verein war am stärksten betroffen? Die große Hinrundenbilanz:

Grafik: Die Verletzungstabelle der Hinrunde 2021/22. Union berlin hatte die wenigsten Ausfalltage pro Spieler, Borussia Dortmund die meisten.
English Version
Weiterlesen

Die Verletzungstabelle 2020/21

Die zweite Corona-Spielzeit ist vorbei – und dabei die erste, die komplett vom Virus geprägt war. Dabei hatten Ausfälle wegen Corona erwartungsgemäß nur einen sehr geringen Anteil, zumindest in Sachen Ausfälle war alles ziemlich “business as usual”. Welche Vereine am stärksten von Verletzungen betroffen waren und welche verschont geblieben sind. Die große Saisonbilanz:

Die Verletzungstabelle 2021/21. Mainz 05 hatte die wenigsten, Hoffenheim die meisten Verletzungstage pro Spiele.

English Version Weiterlesen

Volland mit Syndesmosebandriss. Wie lange fällt er aus?

Kevin Volland gehört trotz seiner erst 27 Jahre mittlerweile zum unumstrittenen Kreis der Führungsspieler in Leverkusen. Umso bitterer, dass der Stürmer nun erstmal ausfallen wird. DIe Werkself bestätigte: Im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto hat sich Volland einen Syndesmosebandriss zugezogen. Bayer rechnet mit drei Monaten Pause. Realistisch, sagt auch der Blick auf die Daten:

Grafik: Pause mit Syndesmosebandriss. Der Bundesliga-Schnitt liegt bei 95,5 Tagen Pause.

Bundesliga 2018/19: Welche Körperteile waren am häufigsten betroffen?

Welche Körperteile waren in der Bundesliga-Saison 2018/19 am häufigsten betroffen? Überarschend sind die Ergebnisse nun nicht unbedingt: Der Oberschenkel liegt nach wie vor vorne, gefolgt vom Knie. Hier gibt es allerdings einen deutlichen Zuwachs im Vergleich zur Vorsaison. Allerdings war die auch besonders “knieverletzungsarm”. Die Werte liegen jetzt wieder ungefähr auf dem Niveau der Saison 2016/17. Die Daten:

Grafik: Verletzungen nach Körperteil. Am häufigsten sind Oberschenkel-, Knie- und Knöchelverletzungen. Weiterlesen

« Ältere Beiträge