fussballverletzungen.com

Statistische Auswertung von Verletzungsdaten

Die Verletzungstabelle zur Winterpause 2016/17

Es ist wieder soweit: Die Bundesliga geht in die Winterpause (auch wenn die Hinrunde noch nicht ganz vorbei ist). Hier kommt sie trotzdem: die große Bundesliga-Verletzungstabelle von fussballverletzungen.com – mit einem neuen Spitzenreiter, aber auch mit einem neuen Schlusslicht:
Grafik: Die Verletzungstabelle zur Bundesliga-Winterpause 2016/17. Ingolstadt schneidet am besten, Frankfurt am schlechtesten ab.
English version

Wie immer zählen die Verletzungstage

Auch diesmal stehen die Verletzungstage bei der Berechnung der Tabelle im Mittelpunkt, also die Tage, an denen ein Spieler seinem Verein wegen einer Verletzung oder Erkrankung fehlte. Entscheidend ist die Summe aller Verletzungstage, dividiert durch die Kadergröße des jeweiligen Vereins – denn natürlich haben Vereine mit größerem Kader auch erstmal mehr Verletzungstage. Heraus kommt am Ende die durchschnittliche Anzahl an Verletzungstagen pro Spieler für jedes Team.

Neuer Spitzenreiter: Ingolstadt

Die Verletzungstabelle hat einen neuen Erstplatzierten: Der FC Ingolstadt liegt mit etwas mehr als sieben Verletzungstagen pro Spieler ganz vorne. Es folgt 1899 Hoffenheim mit knapp zwölf Verletzungstagen – eine mögliche Erklärung für das Abschneiden bis zur Winterpause? Auf Platz drei findet sich Vorjahressieger Darmstadt (17,37 Tage)

Bayern klettert mit Ancelotti

Stark verbessert zeigt sich der FC Bayern: Der Verlierer der vergangenen Saison ist unter Trainer Carlo Ancelotti deutlich geklettert und liegt nun mit Fehltagen 27,54 Tagen pro Spieler im unteren Mittelfeld (Platz 12). Borussia Mönchengladbach kommt hingegen nach jahrelanger Dominanz in Sachen Verletzungsfreiheit wie im Vorjahr wieder nicht über einen Platz unter den letzten Fünf aus (14. mit 30,73 Tagen/Spieler).

Schlusslichter: Frankfurt und Dortmund

Neuer Letzter ist Eintracht Frankfurt: Trotz überragender Hinrunde schneidet das Team bei Verletzungen am schlechtesten ab (41,94 Ausfalltage pro Spieler). Nach einer deutlichen Verbesserung im Vorjahr ist Borussia Dortmund diesmal wieder am Ende der Tabelle zu finden – nämlich als Vorletzter.

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels war fälschlicherweise die TSG Hoffenheim als Erster im Ranking aufgeführt. Dies haben wir auf freundlichen Hinweis des FC Ingolstadt hin korrigiert.

2 Kommentare

  1. Seid ihr sicher, dass die Tabelle zum Text passt. Ingolstadt oder Hoffenheim vorne?

    • fussballverletzungen

      23. Dezember 2016 at 20:51

      Wir haben die Tabelle grade auf Hinweis des FC Ingolstadt korrigiert. Die Bilddatei ist auch schon ausgetauscht. VIelleicht könntest du mal versuchen den den Browser-Cache zu leeren. Vielleicht wird es dann korrekt angezeigt.

      MfG Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*